Studio System Technik Armin Müller GmbH & Co. KG
Höger Str. 38a
DE-85646 Anzing

eingetragen im Handelregister München HRA: 68382
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE152963827

vertreten durch

Studio System Technik Armin Müller Geschäftsführungs GmbH
Höger Str. 38a
DE-85646 Anzing
Geschäftsführer Armin Müller

eingetragen im Handelregister München HRB: 97926

Telefon:(0) 8121-9784-0
E-Mail:siehe folgende Erläuterung

Unsere E-Mail Adresse setzt sich aus dem Begriff  mail
dem Zeichen  @  und dem Domainnamen  sstkg.com  zusammen.
Diese funktionale Darstellung soll ein automatisiertes Auslesen erschweren.

____

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise erfolgen im Zusammenhang mit der Internetpräsenz der
Studio System Technik Armin Müller GmbH & Co.KG.
Internetadressen: www.sstkg.com, www.sstkg.de, www.studio-system-technik.de

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die Studio System Technik Armin Müller GmbH & Co.KG mit Sitz in Höger Str. 38a, 85646 Anzing, Deutschland. Tel. (0)8121-9784-0   (zu weiteren Kontaktmöglichkeiten siehe Erläuterung oben)

Zweck der Internetpräsenz ist die Bereitstellung von Informationen zum dargestellten Unternehmen. Hierbei werden auch Daten von betroffenen Personen verarbeitet, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website und deren Inhalt erforderlich und deren Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung solcher personenbezogenen Daten ist Art. 6 (1) Buchstabe f der DSGVO. Auf den Einsatz von Cookies wird von uns verzichtet.

Bei jedem Aufruf einer Webadresse der Internetpräsenz werden automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Geräts erfasst. Nicht zwingend in jedem Fall jedoch möglicherweise sind die Daten bzw. Teile davon als personenbezogen einzustufen. Folgende Daten werden erhoben:
 -  Die IP-Adresse (Nicht notwendigerweise die des Geräts, gegebenenfalls auch die eines auf der Verbindungsstrecke liegenden Routers oder Proxy-Servers)
 -  Zeitpunkt der Beantwortung des Aufrufs durch den Webserver
 -  Gegenstand des Abrufs (Datei und Protokoll)
 -  Statuscode der Antwort (Erfolg, Umleitung, Fehler etc.)
 -  Datenvolumen des Abrufs
 -  Verweisende Internetadresse (URL)
 -  Betriebssystemtyp und -version
 -  Internet-Browsertyp und -version
Diese Daten werden in Protokolldateien (sog. Logfiles) auf dem System, welches die Internetadressen technisch bereitstellt, gespeichert.

Die in den Logfiles auf dem Webserver gespeicherten IP-Adressen werden automatisch innerhalb von ca. 7 Tagen pseudonymisiert oder anonymisiert, womit die eindeutige Zuordnungsmöglichkeit entfällt. Die erhobenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.

Die temporäre Speicherung der IP-Adresse für die Dauer der Verbindung ist zur Übertragung der Inhalte der Website an das Gerät des Nutzers notwendig. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen und zu optimieren wie auch die Sicherheit der eingebundenen informationstechnischen Systeme zu wahren. Eine Auswertung zu Marketingzwecken oder eine Zusammenführung mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken ist auch das berechtigte Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 (1) Buchstabe f der DSGVO zu sehen.

Im Zusammenhang mit der Nutzung der Internetpräsenz stehen der im Sinne der DSGVO betroffenen Person folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:
 -  Das Recht, nach Artikel 15 der DSGVO eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob personenbezogene Daten der betroffenen Person verarbeitet werden. Ist dies der Fall, Auskunft über die zur betroffenen Person gespeicherten Daten zu erhalten.
 -  Die personenbezogenen Daten, die dem Verantwortlichen von der betroffenen Person bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln. (Art. 20 DSGVO).

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.
Im Fall, daß von den oben genannten Rechten Gebrauch gemacht wird, prüft der Verantwortliche, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind.

Datenschutzrechtlichen Beschwerden können nach Artikel 77 der DSGVO an die zuständige Aufsichtsbehörde gerichtet werden. Dies ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht in Ansbach.